Drohne mit Strahltriebwerk aus dem 3D-Drucker!

Private Drohnen sind immer kleine und langsame Fluggeräte, die nur mit Propellern oder Rotoren angetrieben werden? Weit gefehlt!

Diese Drohne oder UAV (unmanned aerial vehicle) ist ein Starrflügler, das heißt sie sieht aus wie ein gewöhnliches Flugzeug in klein, nur dass ihr das Seitenleitwerk fehlt.

Zudem hat es nicht wie viele Modellflugzeuge die Jets nachahmen einen innenliegenden Propeller bzw. Impeller sondern es wird durch ein echtes Jet- oder Strahltriebwerk angetrieben, welches die Drohne auf Geschwindigkeiten von 150 mp/h oder über 240 km/h bringt! Dabei wiegt die Drohne etwa 30 lbs oder 14 kg und hat eine Spannweite von 9 ft. oder 2,7 m.

Und das beste an dieser neuen Drohne: Fast alle seine Teile kommen aus dem 3D-Drucker. So könnte sich jeder Nutzer jederzeit selbst Ersatzteile drucken oder sogar individuelle Änderungen an den zugrunde liegenden Daten der 3D-Computer-Modellen vornehmen, um die Drohne für eigene Bedürfnisse anzupassen:

 

Die deutsche „Rote Ente“ aus dem 3D-Drucker

Ganz neu ist die Idee einer Starrflügel-Drohne aus dem 3D-Drucker allerdings nicht, hier Aufnahmen von „Red Duck“, einem propeller-getriebenen Modell aus Deutschland, das seinen ersten Testflug vor etwa einem Jahr hatte:

One thought on “Drohne mit Strahltriebwerk aus dem 3D-Drucker!

  • 12. November 2015 um 11:08
    Permalink

    Tolle Idee aber doch auch gefährlich!? Bei dem Gerät sollte es vielleicht wirklich den von Dobrindt vorgeschlagenen Drohnen-Führerschein geben!

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *